Kategorie: Selené

Sylvére Trichard und Mathilde Sothier fingen 2014 zum ersten mal an ihre eigenen Trauben anzubauen, und, scheiterten komplett. Zwei ganze Ernten mussten sie opfern um ihre ersten Weine auf den Markt zu bringen. Seitdem ist das Duo aber nicht aufzuhalten und haben aus guten Grund internationale Bekanntheit erlangt. Da ihr Weingut in Blacé im Beaujolais liegt, arbeiten sie natürlich größtenteils mit Gamay, der Traube des Beaujolais Rouge. Aber die beiden wollen keinesfalls einfach das tun, was alle anderen Winzer um sie herum auch machen, weshalb sie aus dieser Traube auch zum Besipiel Rosé und Pét Nat herstellen, was durchaus kritische Blicke ihrer etwas konventionelleren Nachbarn auf sich zieht. Die zwei haben es vor allem geschafft, gleichzeitig typisch und untypisch Beaujolais zu sein, was erstmal Paradox klingt. Wer die beiden aber trifft, wird uns zustimmen.
Selené